CryptoParty am 14. Oktober 2015, Beginn 19.00 Uhr, Westwerk/Sublab

„Keiner soll es erraten“ – Datei- und Festplattenverschlüsselung

Speichersticks sind klein, ultra-portabel und bei der Übertragung größerer Datenmengen im Tempo kaum zu schlagen. Aber sie gehen eben auch leicht verloren. Und als ob das nicht schon ärgerlich genug ist, droht auch noch die Gefahr, dass die vielleicht wichtigen Daten in falsche Hände geraten. Wie lässt sich erreichen, das die dort gespeicherten Informationen zuverlässig vor unerwünschten Zugriffen sicher sind?

Laptops sind inzwischen unentbehrliche Arbeitsgeräte und Begleiter. Auf der eingebauten Festplatten oder SSD trägt Manche und Mancher buchstäblich sein ganzes digitales Leben mit sich. Verlust oder Defekt sind da schon ärgerlich, der Gedanke, dass ein Fremder die gespeicherten Daten in die Hände bekommt aber nur schwer zu ertragen. Welche praktischen Möglichkeiten gibt es, fremden Zugriff auf die dort gespeicherten Daten zuverlässig zu unterbinden?

Über Möglichkeiten und Grenzen sowie den konkreten Einsatz von Festplatten- und Dateiverschlüsselung, aber auch Fallstricke, die es zu vermeiden gilt, wollen wir Sie auf unserer kommenden CryptoParty informieren. Wir laden Sie herzlich am Mittwoch, den 14. Oktober um 19 Uhr ins sublab, Karl-Heine-Straße 93, 04229 Leipzig im Westwerk dazu ein. Für den praktischen Teil ist es empfehlenswert, seinen eigenen Laptop mitzubringen.

Im Sublab ist es schon recht kühl: Warme Kleidung und mindestens eine Decke sind vorsorglich zu empfehlen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.