Archiv für den Monat: Dezember 2016

Weihnachtsfeier, 20. Dezember 2016

Am Dienstag, den 20. Dezember 2016, findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Wir werden bei Keksen und Tee ein ereignisreiches 2016 ausklingen lassen.

Wann: Beginn 19.00 Uhr c.t.
Wo: sublab e. V., Karl-Heine-Straße 93, 04229 Leipzig

Da das sublab nicht geheizt wird, empfehlen wir warme Kleidung und eine Decke mit zurückbringen.

Podiumsgepräch im Rahmen von »Hotspots der Stadtentwicklung«: Datenschutz & Privatsphäre vs. Smart City? am 15.12.2016

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe HOT SPOTS :: DER STADTENTWICKLUNG veranstaltet das  Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft (ISB) der Universität Leipzig  unterstützt durch die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e.V. (SRL e.V.), die Schaubühne Lindenfels und die Stiftung Lebendige Stadt,  vom Oktober 2016 bis Januar 2017 zu  Veranstaltungsreihe mit dem Schwerpunkt SmartCity.

Wir wurden u. a. zu dem Podiumsgespräch Datenschutz & Privatsphäre vs. Smart City  am kommenden Donnerstag (15.12.2016). Nach zwei kurzen Vorträgen (die Slides hierzu werden wir auf unserer Website unter der Rubrik SmartCity einstellen) freuen wir uns auf eine spannende Debatte.

Gäste:
Lutz Martiny (achelos GmbH, Paderborn)
Bündnis Privatsphäre, Leipzig

Wo: Schaubühne Lindenfels / Grüner Salon (1.OG), Karl-Heine-Str. 50, 04229 Leipzig

Wann: 15.12.2016, 18:30 – 20:00 Uhr

Panel: Wie smart kann eine linke City sein?, 12.12.2016

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Stadt für alle statt für wenige!” veranstaltet das linXXnet ein Panel zum SmartCity-Prozess. Zusammen mit dem Haus- und Wagenrat e.V. wurden wir zu dieser Gesprächsrunde eingeladen:

Unter dem Begriff „smart cities“ werden technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen versammelt, die eine grünere und sozialere Stadt versprechen. Die Stadt Leipzig bemüht sich bereits um die Umsetzung von Smart City Initiativen und ist Partner eines entsprechenden Förderprogramms der EU-Kommission.

Doch welche Folgen hat die technische Vernetzung in einer smarten city, welche Technologien sind überhaupt betroffen und welche Daten werden von den betroffenen Bewohner*innen gesammelt und verwertet?

Gäste:

    • Katalin Gennburg für DIE LINKE im Berliner Abgeordnetenhaus,
    • Michael Stellmacher (Verein für selbstorganisierte Räume in Leipzig, Haus- und Wagenrat e.V.)
    • Bündnis Privatsphäere Leipzig e. V.

Moderation:
Susanna Karawanskij (Mitglied des Deutschen Bundestags)

Wann: 12.12.2016  19-21 Uhr
Wo: Eisengießerei Westwerk, Karl-Heine-Str. 93b