Filmgespräch zu „Pre-Crime”, 24. 10. 2017, Cinémathèque

.
Am 24. 10. 2017 sind wir zum Filmgespräch im Anschluss an die Vorstellung von „Pre-Crime” eingeladen – Beginn der Filmvorführung 19.30 Uhr in der Cinémathèque, Karl-Liebknecht-Straße 48, 04275 Leipzig.

Der Film dokumentiert den international fortschreitenden Einsatz von digitalen Algorithmen zu “Verbrechensbekämpfung”. Wer aber entscheidet was “Verbrechen” sind oder auch nur “verdächtiges” Verhalten? Wie gerät man ins Raster der Software und was hat das für Folgen, für den oder die Einzelne, für die Gesellschaft?

Der Film beleuchtet diese Fragen umfassend und detailreich. Wir wollen im Anschluss über die mit dem Einsatz der technischen Systeme einhergehende Überwachung und deren Folgen sprechen und versuchen einzuordnen, was das für Privatsphäre bedeutet.
Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.