Öffentliches Plenum, 20. November 2017

Am Dienstag, den 20. November 2017, findet nach einer längeren Phase vieler Veranstaltungen nun unser nächstes reguläres, öffentliches Plenum in der Ganzen Bäckerei statt, zu dem wir alle Interessierten einladen.

Wann: Beginn 19.00 Uhr c.t.
Wo: Die ganze Bäckerei | Casablanca e.V.; Josephstraße 12; 04177 Leipzig

Agenda:

  • Organisatorisches
    • Retrospektive Oktober und November 2017
        • Rückschau CryptoParties in Pöge-Haus, Basilager Coworking und im Rahmen der kritischen Einführungswoche
        • Rückschau Vorstellungsrunde des Bündnis im Rahmen der kritischen Einführungswoche (Gewinnung neuer Mitstreiter*Innen)
        • Rückschau Filmgespräch Pre-Crime
    • Kooperationsmöglichkeiten auf dem CCC-Congress (34C3) und Self Organized Sessions
    • CryptoParty im Dezember im Basislager CoWorking
    • Anfrage CryptoParty für Frauen vom Frauentreff
    • Willkommenskultur und Patenschaften: Bericht / Aktuelles Engagement
    • Umzug der Serverinfrastruktur
    • Findung eines künftigen Turnus des Besuchs der Nutzis (Nuzter*Innen-Plenum) in der Ganzen Bäckerei?

Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen. 🙂

Um andere Gruppen, die sich ebenfalls in der Ganzen Bäckerei treffen, nicht zu stören, bitten wir alle Teilnehmenden pünktlich innerhalb des akademischen Viertels zu erscheinen.

CryptoParty am 7. November 2017, 19.00 Uhr, Basislager Coworking

Cryptoparty on tour: „Keiner soll es erraten” – Symmetrische Verschlüsselung, Datei- und Festplattenverschlüsselung

Digitale Fotografien und Videos boomen. Elektronische Dokumente und Datenbanken sind längst integraler Bestandteil täglichen Arbeiten und Lebens. Wie lässt sich erreichen, dass die gespeicherten Informationen zuverlässig vor unerwünschten Zugriffen sicher sind?

Cloud-Speicher gelten vielen als idealer Aufbewahrungsort für ihre Daten; überall und jederzeit verfügbar wenn Zugang zum Internet besteht, automatisierte Backups durch die Betreiber inklusive. Spätestens seit den Dokumenten von Snowden, den jüngeren Sicherheitslecks bei großen IT-Konzernen und den Veröffentlichungen zu Angriffswerkzeugen von Geheimdiensten stellt sich jedoch die Frage: Was sollte ich unternehmen um private Daten auch in der Cloud zu schützen?

Bereits 2015 wurden hochspezialisierte Trojaner entdeckt die sich tief in die Steuerungssoftware von Festplatten (Firmware) integrieren und so auch eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems überleben. Seit Monaten boomt das kriminelle Geschäftsmodell Verschlüsselungstrojaner auf den Systemen seiner Opfer zu platzieren, dort alle Daten zu verschlüsseln und für die Entschlüsselung Lösegeld zu erpressen. Wie ist angesichts der zunehmenden Risiken ein wirksamer Schutz der eigenen Daten überhaupt noch umsetzbar?

Antworten auf diese Fragen werden unter dem Begriff „Digitale Selbstverteidigung“ diskutiert. Ein Teil davon ist Datei- und Festplattenverschlüsselung mit der sich die Verletzung der Privatsphäre wirksam verhindern lässt.

Über Möglichkeiten und Grenzen, den konkreten Einsatz von Festplatten- und Dateiverschlüsselung sowie Backup-Software aber auch über Fallstricke, die es zu vermeiden gilt, wollen wir auf unserer kommenden CryptoParty informieren. Wir laden dazu herzlich am Dienstag, den 7. November 2017 ab 19 Uhr ein in das Basislager Coworking, Peterssteinweg 14, 04107 Leipzig. Für den praktischen Teil ist es empfehlenswert, seinen eigenen Laptop mitzubringen.

Filmgespräch zu „Pre-Crime”, 24. 10. 2017, Cinémathèque

.
Am 24. 10. 2017 sind wir zum Filmgespräch im Anschluss an die Vorstellung von „Pre-Crime” eingeladen – Beginn der Filmvorführung 19.30 Uhr in der Cinémathèque, Karl-Liebknecht-Straße 48, 04275 Leipzig.

Der Film dokumentiert den international fortschreitenden Einsatz von digitalen Algorithmen zu “Verbrechensbekämpfung”. Wer aber entscheidet was “Verbrechen” sind oder auch nur “verdächtiges” Verhalten? Wie gerät man ins Raster der Software und was hat das für Folgen, für den oder die Einzelne, für die Gesellschaft?

Der Film beleuchtet diese Fragen umfassend und detailreich. Wir wollen im Anschluss über die mit dem Einsatz der technischen Systeme einhergehende Überwachung und deren Folgen sprechen und versuchen einzuordnen, was das für Privatsphäre bedeutet.
Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion

Cryptoparty am 17. 10. 2017, 19.00 Uhr, PÖGE-HAUS

!!Bitte den geänderten Ort berücksichtigen: PÖGE-HAUS, Hedwigstraße 20, 04315 Leipzig!!

„Der elektronische Briefumschlag” – Asymmetrische Verschlüsselung, Passwörter und Passwort-Manager, E-Mail-Verschlüsselung mit PGP

E-Mail hat den Postweg weitgehend ersetzt und wird oft zum Austausch von Dokumenten eingesetzt und es scheint so, als würden so viele E-Mails geschrieben wie nie zuvor.
Immer noch entschieden sich viele bei der Wahl ihres E-Mail-Providers für kostenfreie Angebote. Die Anbieter lesen und analysieren dann allerdings meistens die Inhalte der E-Mails ihrer Kunden um das Angebot über Werbung und den Verkauf von persönlichen Profilen zu finanzieren.
Anders als bei Briefen, die in einen Umschlag gesteckt werden, sind normale E-Mails während des Versandes nicht vor neugierigen Augen geschützt, sondern werden als Klartext übertragen. Die Ausweitung der Befugnisse der deutschen Geheimdienste in diesem und im letzten Jahr, komplette Leitungsverkehre analysieren zu dürfen, sollte Anlass sein, zuverlässige Verschlüsselung einzusetzen. Denn dies ist ein funktionierendes Mittel um wenigstens die Inhalte seiner Kommunikation vertraulich auszutauschen, auch wenn die Massenüberwachung der Verbindungsdaten damit nicht unterbunden wird.

Kommt am 17. 10. 2017 um 19 Uhr ins Pöge-Haus, Hedwigstraße 20, 04315 Leipzig, zur CryptoParty. Wir stellen sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von E-Mails vor und zeigen deren Einrichtung. Die Erzeugung und Verwaltung der elektronischen Schlüssel wird demonstriert und darüber hinaus erklärt wie eine gute Passphrase gefunden werden kann, um den eigenen geheimen Schlüssel zu schützen. Deshalb – und weil es eine gute Idee ist, für jeden Zugang ein eigenes Passwort zu verwenden – stehen Passwort-Manager mit auf dem Programm.
Zum Einstieg erläutern wir Hintergründe zu E-Mail-Versand und -verschlüsselung. Ein kurzer Überblick über Kriterien zur Analyse der eigenen Bedrohungslage um den nötigen „Verteidigungsaufwand“ einschätzen zu können, rundet unsere Cryptoparty ab. Und natürlich wünschen wir uns eine angeregte Diskussion im Anschluss.

Eigene Geräte (Laptop, Computer, Smartphone etc.) mitzubringen ist hilfreich und erhöht Lerneffekt und Spaß, ist aber keine Voraussetzung. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung nicht erforderlich.

Kritische Einführungswochen an der Universität Leipzig

2. 10. 2017: Crypto in a nutshell – A Survial Guide.

Workshop, (Show&Tell). Uni Leipzig, S 017

Leben ohne Facebook, WhatsApp, Tinder, Google? Nicht auszudenken!
Wirklich? Ist die smarte neue Welt tatsächlich so makellos und einfach wie sie scheint? Während sich der Modus des ›In-der-Weltseins‹ zu ändern scheint, werden wir gläserner und damit verletzbarer.
Ist Privatheit im ›Onlive‹ noch zu wahren und lässt sich praktischer Datenschutz mittels ›Digitaler Selbstverteidigung‹ erzielen? Welche Auswirkungen hat die schrankenlose Kommerzialisierung jeder – zunehmen irgendwie auch immer digitalen – Lebensäußerung und -regung?

Im Rahmen unserer Veranstaltung können Studierende Grundlagen erfahren, die sich später in unseren regelmäßig angebotenen CryptoPartys vertiefen lassen. Konkrete Ansätze für mehr Datensicherheit und Selbstbestimmung werden für Chat- und Messengerapps vorgestellt.

CryptoParty am 20. September 2017, 19.00 Uhr, Haus- und WagenRat

Cryptoparty on tour: „Das können wir selber” – Alternative Soziale Netzwerke und Cloudsysteme

Oft scheint ein Ausstieg aus Sozialen Netzwerken für Nutzer*Innen undenkbar, wenn Arbeitskollegen, Kommilitonen, Freunde und Familie ihre Freizeit darüber planen und Freundschaftsbande den gesamten Globus überspannen. Mittlerweile vertrauen wir aber nicht nur unseren Alltag sozialen Netzen an, wir laden gleichermaßen Gigabytes an digitalisierten Erinnerungen in zentrale Clouds.

Gibt es jenseits der großen Zentralen Alternativen? Was macht ein Soziales Netzwerk aus? Wie kann ich, ohne eine Cloud der großen Anbieter zu nutzen, von überall auf meine Dokumente oder Fotografien zugreifen und diese teilen? Kann ich selbst ein Soziales Netzwerk betreiben? Erlange ich dadurch mehr Selbstbestimmung und Souveränität im Internet?

Mit diesen Fragen wollen wir uns auf der CryptoParty am 20. September ab 19 Uhr im Haus- und WagenRat, Georg-Schwarz-Straße 19, 04177 Leipzig, befassen. Wir stellen alternative, föderierte Netzwerke vor, zeigen die Möglichkeiten selbst betriebener Clouds auf und bringen die Verwendung von verschlüsselten Zero-Knowlege-Cloudspeichern näher.

Dazu laden wir herzlich ein. Der Eintritt ist frei. Eine Spende, hilft uns, die Ausgaben für Raum und Technik zu senken oder gar zu decken und wäre daher sehr willkommen. Eigene Geräte (Laptop, Computer, Smartphone etc.) mitzubringen ist hilfreich und erhöht den Spass sowie den Lerneffekt, ist aber natürlich keine Voraussetzung. Vorkenntnisse sind – wie immer – von Vorteil, aber nicht notwendig.

Öffentliches Plenum, 19. September 2017

Am Dienstag, den 19. September 2017, findet unser nächstes reguläres, öffentliches Plenum in der Ganzen Bäckerei statt, zu dem wir alle Interessierten einladen.

Wann: Beginn 19.00 Uhr c.t.
Wo: Die ganze Bäckerei | Casablanca e.V.; Josephstraße 12; 04177 Leipzig

Agenda:

  • Organisatorisches
    • Retrospektive August 2017
    • 34C3 Assemly-Anmeldung und Workshop-Angebote (angelegte Pads diskutieren)
    • CryptoParty im September
    • Interne Urlaubsübergabe für September

Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen. 🙂

Um andere Gruppen, die sich ebenfalls in der Ganzen Bäckerei treffen, nicht zu stören, bitten wir alle Teilnehmenden pünktlich innerhalb des akademischen Viertels zu erscheinen.

CryptoParty on Tour von September bis Dezember


Termine, Themen und Orte bis zum Dezember stehen:

  • 20. September 2017 · ab 19.00 Uhr · Haus- und WagenRat, Georg-Schwarz-Straße 19, 04177 Leipzig
    Das können wir selber – Alternative Soziale Netzwerke, Cloud-Systeme und Backups
  • 17. Oktober 2017 · ab 19.00 Uhr · im und mit Unterstützung von Landesfilmdienst Sachsen für
    Jugend- und Erwachsenenbildung e. V., Karl-Heine-Sr. 83, 04229 Leipzig

    Der elektronische Briefumschlag – Asymmetrische Verschlüsselung, Passwörter und Passwort-Manager, E-Mail-Verschlüsselung mit PGP
  • 7. November 2017 · ab 19.00 Uhr · Basislager Coworking, Peterssteinweg 14, 04107 Leipzig
    Keiner soll es erraten – Symmetrische Verschlüsselung, Datei- und Festplattenverschlüsselung
  • 5. Dezember 2017 · ab 19.00 Uhr · Basislager Coworking, Peterssteinweg 14, 04107 Leipzig
    Datenverkehr unter Kontrolle – Security by isolation: privat mit Windows 10, virtuelle Maschinen und Systeme

Mehr Details zum Warum und Wie auf unsere Cryptopartyübersichtsseite.

Wir freuen uns auf Interesse und rege Teilnahme an den Veranstaltungen – aber auch über unser Forum. Zum Anmelden reicht eine E-Mail-Adresse 🙂

Öffentliches Plenum, 5. September 2017

Am Dienstag, den 5. September 2017, findet unser nächstes reguläres, öffentliches Plenum in der Ganzen Bäckerei statt. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen. 🙂

Wann: Beginn 19.00 Uhr c.t.
Wo: Die ganze Bäckerei | Casablanca e.V.; Josephstraße 12; 04177 Leipzig

Agenda:

  • KEW
  • CryptoParty im September
  • 34C3 Assemly-Anmeldung
  • Filmgespräch am 24. 10.

Um andere Gruppen, die sich ebenfalls in der Ganzen Bäckerei treffen, nicht zu stören, bitten wir alle Teilnehmenden pünktlich innerhalb des akademischen Viertels zu erscheinen.

Öffentliches Plenum, 29. August 2017

Am Dienstag, den 29. August 2017, findet unser nächstes reguläres, öffentliches Plenum in der Ganzen Bäckerei statt, zu dem wir alle Interessierten einladen.

Wann: Beginn 19.00 Uhr c.t.
Wo: Die ganze Bäckerei | Casablanca e.V.; Josephstraße 12; 04177 Leipzig

Agenda:

  • Organisatorisches
    • Retrospektive August 2017
    • 34C3 Assemly-Anmeldung und Workshop-Angebote (angelegte Pads diskutieren)
    • CryptoParty im September
    • Interne Urlaubsübergabe für September
  • Inhaltliches und Zukünftiges
    • Quo vadis Bündnis – Konkretisierung von Visionen und Ziele am Thema “SmartCity
      • für die Säule Technikaufklärung
      • für die Säule gesellschaftliche Aufklärung und Pionierarbeit
      • für die Säule PolicyMaking
      • Resource Balancing zur Umsetzung
        • Fundraising
        • Kapazitäten

Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen. 🙂

Um andere Gruppen, die sich ebenfalls in der Ganzen Bäckerei treffen, nicht zu stören, bitten wir alle Teilnehmenden pünktlich innerhalb des akademischen Viertels zu erscheinen.